Events

Whisky-Schiff Achensee

Sam

Der 21.10.2023 war wieder ein besonderer Anlass unsere Mitglieder und Freunde einzuladen.
Zum dritten Mal haben wir gemeinsam mit der „Achensee Schifffahrt“ ein „Tasting on Bord“ organisiert. Neben interessanten Whiskyseminars unserer Experten wurden alle Teilnehmer auch mit einem umfangreichen Rahmenprogramm unterhalten. Die Tyrolean Pipe Band (Red Eagle) begleiteten den wunderschönen Tag und die Achensee-Schifffahrt verwöhnte alle Gäste mit kulinarischen Highlights.

Aber wir wollen euch nicht mit zu viel Lesestoff belasten.

Sam unser treues Mitglied, Sizilianer, Posterler und „Neo-Whiskyproduzent“ hat alles mit Video dokumentiert.

Mit folgendem Link könnt ihr das Video ansehen:

Whisky Tasting – Achensee ’23

Vielen Dank Sam

Slainte
Claymore Whisky Club

Whiskyschiff MS Achensee

Alexander Weller

Der Achensee liegt im Naturschutzgebiet Karwendel, hat 133 Meter Tiefe, verfügt über 9 Km Länge und ist der wohl der beliebteste und bekannteste See der Tiroler und Tirolerinnen. Es werden die wildesten Geschichten über den Achensee und deren Bewohner „Die Ache`n-Seeher“ kolportiert. Es muss ja einen Grund geben weshalb die „Seher“ ungern in Ihre Vergangenheit tauchen. Das praktizieren die Halb-Bajuwaren lieber direkt im See selber. Interessant das Verhältnis zu den Zillertalern. Getrennt durch die Inntalfurche, grüßt man sich zwar, aber ein Seher wird wohl kaum Zillertaler Bier in seinem Betrieb führen bzw mit Genuss konsumieren.

Lassen wir diese Geschichte der See und Tal Rivalität und schauen auf das WW (Whisky Wesentliche) vom 23.Oktober 2021:

Die Organisation, präzise vorbereitet, jedoch ein wenig unüblich: Anstelle eines fixen Bus-Abfahrtsplatz wurde für eine flexiblere Variante entschieden. Jeder Teilnehmer wurde von zu Hause abgeholt!!!
Nicht verwunderlich, dass ab Innsbruck Richtung Achensee bereits in Innsbruck einen viertel Stunde Verspätung entstand. Vermutlich war das mit Absicht eingeplant, denn warten erhöht sowohl die Erwartungshaltung und somit auch die Spannung!

Thomas Freundin Nina aus Zell (am See!) kontrollierte gekonnt die 4 Gs: Getestet, Geimpft, Genesen & Gesehen und verwöhnte die Bus-Einsteiger mit Reise Proviant.
Einen „Welcome Glenlivet 12y“, sowie, damit das Reden keine Hals Beschwerden hervorruft, ein kleines Flascherl mit Vitamin Flüssigkeit, wohl auch „Zipfer“ genannt. Pünktlich erreichten wir den mit verschiedenen „Versorgungsinseln“ ausgestatteten Abfahrtsplatz beim Fürstenhaus.

Auf der MS Achensee die übliche 4 G Kontrolle und an der Kasse die Möglichkeit zum Erwerb, der als Zahlung vorgesehenen Chips. Es war bereits reger Betrieb denn ein Großteil der Teilnehmer war schon längst bei den verschiedenen Whisky Inseln, übersichtlich verteilt in verschiedene Gruppen, High/Low Lands, Islys, Blends und „Rest der Welt“, eifrig beim debattieren und konsumieren. Insgesamt standen 243 verschiedene Sorten zur Auswahl.

Ein großes Lob an das „Tiroler Schotten Service Team“, gekonnt und professionell wurde beraten und eingeschenkt.

Der Zigarren Insel, war logischerweise im Freien, was beim zuständigen Herr Mayrhofer deutlich an der Farbe seiner Nase sichtbar war. Ziemlich grau und daher angepasst an die Asche seiner Zigarren.

Die „Pipers“, direkt eingeflogen von St.Ulrich am Pillersee, versorgte das Schiffspublikum mit original schottischen Klängen. Die ganze Gesellschaft unterhielt sich prächtig und „Netzwerkten“ in lockere gemütliche Atmosphäre.

Im Grunde spielte sich hier bei uns in Tirol ein gigantisches Spektakel ab. Mit See und Hügellandschaft wähnte man sich tatsächlich in Schottland!

Abfahrt des „Whisky Schiffes“ pünktlich um 19. Uhr. Die Motoren kaum hörbar, wie Hybrid. Windstill, der See ruhig, ohne Wellen. Nur beim Hinausschauen bekam man das Gefühl auf einem Schiff zu sein.

Herr Mario Prinz, Master of the Quaich, langjähriger Beschaffer seltener Whiskys für den Claymore Whisky Club und vor allem Vermittler schottische Marketing Manager nach Innsbruck, eröffnete den offiziellen Teil der Veranstaltung.

Herr Gert Weihsmann, proud in „Great Britain Flag Shoes“, Keeper of the Quaich, Verantwortlicher und Sponsor des weltweit zweit größte Spirituosen Giganten Pernod Ricard, erklärte die verschiedene Menu-Begleiter.

„Claymore Club“ Gründer, Rudy Hundsbichler, ebenfalls Keeper oft the Quaich und Organisator dieses Whisky Happening, wünschte einen interessanten Abend.

Für die zur Verfügung gestellten Whiskys hat die Küche ein 5 Gang Menu kreiert:

  • Entrée: The Glenlivet 12y
  • Suppe: Chivas Regal 15y
  • Zwischen Gericht: Chivas Regal Mizunara japanese Cask finish
  • Hauptgericht: Aberlour 18y
  • Dessert: Aberlour A`Bunah, Oloroso cask, original cask strength, 59.6 Vol.%

Für mich als Beobachter verteile ich für das Service das Maximum an Punkte. Unauffällig, schnell und bewundernswert gut umgehend mit dem (zu) schweren Geschirr. Auch ein Lob an das Küchenpersonal. Sie haben sich bemüht aber es war deutlich bemerkbar (Hauptgericht), das für diese Anzahl an zu versorgenden Gästen, entweder die Küche zu klein oder zu wenig Personal ebendort vor Ort war.

Ein besonderes Dankeschön an die Achensee-Schiffahrt, die als offizieller Veranstalter alles organisiert hat. Danke an Pernod-Richard für die Whiskybegleitung beim Dinner und Danke an den Claymore Whisky Club für die Betreuung der Tastings am Nachmittag.

Insgesamt war dieses erste „Whisky am Schiff Spektakel“ eine (Achensee) Reise wert!

Die Bus Heimreise, nicht durch alle Anwesenden richtig real miterlebt, war wiederum eine interessante „Sight Seeing Tour“. Dermaßen interessant, dass in Absam sogar ein Kollege unbedingt im Bus bleiben wollte. Er möchte, bitte schön, doch direkt vor seiner Haustüre, quasi in seinem Wohnzimmer, aussteigen. Dieses Begehr wäre in der engen Zufahrt nicht nur ungemütlich, sondern mit der zweieinhalb Tonnen Begrenzung sogar verboten!

Wir bedanken uns bei www.brisnikbus.at, speziell beim Chauffeur, der sich gewiss noch längere Zeit an diese unfallfreie Fahrt und seine Whisky Passagiere erinnern wird. Er hat mich um ca. 2 Uhr früh, nicht weit von zu Hause, zart und leise, abgesetzt.

Es war „ein voll cooles Happening“
&
I hope to see you next year at the same station
meint
Alexander Weller
www.alexanderweller.at

Highland Games Tulfes 2018

Rudi, Gert, Hanspeter, Robert

Tulfes, 16.6.2018

Im Rahmen des Vereinsdorffest fanden auch die 10. Tiroler Highland Games statt. Bei Traumwetter in der Bergkulisse des östlichen Mittelgebirges kämpften 14 Vereine um den Tagessieg.

Die Bewerbe wurden vom allseits bekannten Viktor Haid moderiert. Für die perfekte Infrastruktur sorgten die örtlichen Vereine ohne die ein reibungsloser Ablauf nicht möglich gewesen wäre.

Wahrscheinlich die bisher besten Highlandgames in sehr gemütlichen und familiären Rahmen an die man sich gerne zurück erinnern wird.

Einfach eine schöne Veranstaltung mit viel Spaß und Unterhaltung.

 

Link zum Ergebnis:

 

Wir bedanken uns beim Organisationsteam und bei den unterstützenden Sponsoren!

 

   

Slainte
Claymore Whisky Club

 

Südtirol-Ausflug

Am 15. April 2016 organisierte der Claymore Whisky Club einen Tagesausflug nach Südtirol. Zuerst besuchten wir in Tramin die Brennerei „Psenner“. Bei einer sehr interessanten Führung wurde allen 20 Teilnehmern Einblick hinter die Kulissen gewährt. Anschließend konnten natürlich diverse Schnäpse (Grappa, etc) verkostet werden. Beim Ritterwirt, nähe Kalterersee, haben wir Mittag gegessen und fuhren mit unserem Bus weiter ins Vinschgau nach Glurns. Dort besuchten wir die Whisky Destillerie „Puni“. Nach einer weiteren Führung und Verkostung fuhren wir gegen Abend über den Reschenpass wieder zurück nach Innsbruck.

Insgesamt ein sehr netter und interessanter Ausflug der noch lange in Erinnerung bleiben wird.

 

Silvester 2015

blog_silvester2015Einen Tag vor Silvester trafen sich wieder zahlreiche Mitglieder vom Claymore Whisky Club um das alte Jahr abzuschließen. Nach einem sehr zufriedenen Rückblick, haben wir bereits Ideen für 2016 gesammelt. Die „Tiroler Highland Games“ werden aufgrund neuer gesetzlicher Regelungen und dadurch bedingter Zusatzkosten nicht mehr durchgeführt. Natürlich werden wir für unsere Mitglieder und Freunde dieses Event durch eine alternative Veranstaltung (!geheim!) ersetzen. Über alle weiteren Veranstaltungen werden alle Mitglieder wie gewohnt persönlich informiert.
Mit über 30 Besuchern war die Vorsilvesterparty wieder der Treffpunkt für alle Kollegen. Wie immer gab es ein ausgezeichnetes Dinner und eine exzellente Auswahl von den besten Whisky’s aus Rudi’s Depot.

Der Claymore Whisky Club wünscht allen Mitgliedern und Freunden ein erfolgreiches Jahr 2016 und viel Gesundheit.

Slainte Rudi
(Claymore Whisky Club)

 

 

Whisky and Tram

SONY DSCam 25.9.2015 hat Rudi zu einer Verkostung der besonderen Art geladen. Insgesamt 62 Teilnehmer genossen die Fahrt mit der Nostalgiebahn durch Innsbruck nach Igls. Mit lautstarker Unterstützung der Luitascher Sackpfeifen konnten wir so einige neidvolle Blicke diverser Touristen und Einheimischer auf uns lenken. Während der Fahrt wurden 9 exzellente Whiskys gereicht die trotz der etwas holprigen Fahrt alle ihren Bestimmungort erreichten. Ein umfangreiches Buffet vor dem Start sowie Bier und Snacks an Bord haben selbstverständlich auch nicht gefehlt. Ein tolles Erlebnis für alle Teilnehmer, welches nicht so schnell vergessen wird.

Einen besonderen Dank an die Luitascher Sackpfeifen für die ausgezeichnete Performance und an den HP-Clan für die professionelle Versorgung aller Gäste am Zug.

Folgende Whiskys wurden verkostet:
Chivas 12yo, Strathisla 12yo, Glenlivet 15yo, Aberlour 12yo, Aberlour 16yo, Aberlour A’Bunadh, Scapa 16yo, Longmorn 16yo und
Laphroaig 18yo

Slainte Rudi und sein Team

 

Dieses Event wurde durch die freundliche Unterstützung von Chivas, Zillertal Bier, Fruchthof und Hörtnagl ermöglicht.

 

 

Schweizer Highlandgames 2014

 

SONY DSC14. Schweizer Highlandgames

Am 2.8.2014 besuchte der Claymore Whisky Club wieder unsere Freunde bei den Highland Games in Fehraltorf. Neben unseren alten Bekannten haben wir wieder viele nette Leute getroffen und neue Kontakte knüpfen können. Bei idealem Wetter, leicht bewölkt und nicht zu heiß, konnten wir zwei wunderschöne Tage genießen. Ein Besuch der Schweizer Kollegen lohnt sich allemal und wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.

Infos findet ihr unter:
www.highland-games.ch

Silvester 2013

SONY DSCAm 30.12.2013 fand bei Rudi die legendäre „Vorsilvester“-Partie statt. Zahlreiche Whisky standen bei freier Auswahl zur Verfügung. Eine kräftige Mahlzeit wurde natürlich auch serviert. Unser schweizer Kollege „Chriegi“ war extra nach Innsbruck angereist und sorgte mit seinem Dudelsack für ausgezeichnete Unterhaltung. Wieder einmal ein  sehr gelungener und netter Abend auf den man sich jedes Jahr freut.

Silvester 2012

blog_silvester12Am 29.12.2012 fand wieder die „Vorsilvester-Party“ beim Claymore Whisky Club statt. Wie immer wurde allen Besuchern ein sehr gemütlicher Abend geboten. Nach einer deftigen Stärkung, Stelze, kam natürlich der Whisky nicht zu kurz. Bei ca. 15 ausgezeichneten Abfüllungen konnte man sich selbst bedienen und seinen persönlichen Favoriten wählen. Insgesamt ein wunderschöner Abend, der bis in die frühen Morgenstunden von allen Besuchen genossen wurde.